Freiwillige Feuerwehr Altglienicke
logo
Home
Geschichte
Mannschaft
Einsatzfahrzeuge
Einsatzstatistik
neue Mitglieder
Notrufnummern
Gästebuch
Partnerlinks
Förderverein
Jugendfeuerwehr
Impressum


Die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Altglienicke

  

 

 

♦1902

 

am 08.Mai 1902 Gründung der Freiwilligen Feuerwehr (FF) Altglienicke
Ausrüstung : 1 Handdrückspritze und 200 m Hanfschlauch
Die Alarmierung erfolgte zunächst über Hupen

m

1906

Beschaffung eines Schlauchkarrens mit 500 m Hanfschlauch mit "Storz-Kupplung" und einer modernen Handdrückspritze

 

1908mDie Gemeinde ließ einen höheren Steigeturm mit 3 Etagen hinter dem Gerätehaus errichten
 
1912Übergabe einer mechanischen Drehleiter, einem Geräte- und Mannschaftswagen alle mit Pferdebespannung
 
1920

Eingemeindung der Landesgemeinde Altglienicke in die Stadtverwaltung Berlin
Unterstellung der FF Altglienicke zur Berliner Feuerwehr

 

1924Errichtung der ersten Sirenenanlage zur Alarmierung der FF Altglienicke
Übernahme einer Dampfdruckspritze (Bj. 1896) von der chemischen Fabrik Kühnheim in Niederschöneweide
 
1928Indienststellung eines motorbetriebenen, luftbereiften Gerätewagens mit angehängter Motorspritze (1500 l/min)
 
1936

an die FF Altglienicke wurden zwei fabrikneue Fahrzeuge übergeben
1. LF 25 (Mercedes - 110 PS)
2. vollautomatische Stahldrehleiter (Mercedes - 28 m Steighöhe)

 

1948Indienststellung eines LF 15 Mercedes
 
1958Ausbau des Gerätehauses und Übernahme eines neuen LF 8 Garant
aus der FF Altglienicke wurde der F-Zug 772
 
1971Übergabe eines LF 8 TS 8/8 mit Schlauchanhänger
 
1977Übergabe eines neuen TLF 16 W 50
 
1978Übergabe eines neuen LF 16 W 50
das Gerätehaus wurde von Grund auf saniert. Die Sanierung dauerte bis 1980. Solange hatte die FF Altglienicke eine Notunterkunft in der Werderstraße bezogen und konnte den Einsatzdienst fortführen
 
1989Nach Öffnung der Grenze wurde aus dem F-Zug 772 (FF Altgl.), die FF 528 und erhielt die FW 520 (FW Treptow) als Betreuungswache
 
1992Nach der Umgliederung der Abschnitte wird die FF Altglienicke zur FF 5330
 
1995Übergabe eines LHF 16/16
 
1997Umzug in das neue Wachgebäude in der Semmelweisstr. 87. Hier ist auch der RTW Altglienicke untergebracht, der von der FW Treptow besetzt wird
 
1999Das TLF 16 vom Typ W 50 wird durch ein zweites LHF 16/16 ausgetauscht
 
2002Im Mai 2002 feierte die Wache ihr 100jähriges Bestehen. Neben einem großen Festumzug durch Altglienicke gab es viel Interessantes rund um die Feuerwehr
 
2004Die Kameraden der FF Altglienicke bekommen tatkräftigen Nachwuchs. Nachdem seit April in den Schulen kräftig geworben wurde, gründet sich am 11.September die Jugendfeuerwehr Altglienicke
 
2009Das erste LHF 16/16 wird gegen ein moderneres LHF 16/12 "City-Alu" ausgetauscht
 
2010

Innerhalb der FF Altglienicke wird eine FF Typ B gegründet. Jetzt können sich auch Interessierte außerhalb von Altglienicke für den Einsatzdienst bewerben.
Im Oktober wird der FF Altglienicke ein fabrikneues LHF 20/8 übergeben. Mit diesem und dem im letzten Jahr erhaltenen LHF 16/12 verjüngt sich der Fuhrpark erheblich

 

2012

 

Auch die FF Altglienicke wurde in diesem Jahr mit der neuen Schutzkleidung PBI Matrix ausgestattet. Diese neue moderne Schutzkleidung ist nicht nur leichter zu tragen, sie beinhaltet auch u.a. einen Brustgurt zur Selbstrettung. Am Auffälligsten ist aber ihre neue sand/beige Farbe mit Reflexstreifen

  

 

 

 

       

Gruppenbild - 1921

 

 

 

Femininer Zug - 1927

                 

 

 

 

 

   

Jubiläumsfahrt - 1927

 

Löschfahrzeug um 1930

 

 

 

       

Gruppenbild - 1985

 

 

 

Gruppenbild - 1997

 

 

 

 

     

 

    

 

 

Gruppenbild - 2007

 

 

 

 

 

 

 

Gruppenbild - 2014

 

* Quelle der Fotos: Jubiläumsschrift 100 Jahre FFw Altglienicke1902 - 2002 im Eigenverlag


Freiwillige Feuerwehr Altglienicke ---- 12524 Berlin, Semmelweisstr. 87 Tel: 679 89 037 | post@feuerwehr-altglienicke.de